Betriebliche Altersvorsorge

Mit Hilfe des Arbeitgebers für die Rente sparen

Wie funktioniert die betriebliche Altersvorsorge?

Als Arbeitnehmerin bzw. Arbeitnehmer haben Sie einen gesetzlichen Anspruch, über ihr Unternehmen für eine Betriebsrente zu sparen. Dazu zahlt Ihr Arbeitgeber einen Teil Ihres Gehalts direkt in Ihre betriebliche Altersvorsorge ein. Das nennt sich Entgeltumwandlung (Link zum Thema).

Für Sie ist es ganz einfach

Sie vereinbaren mit Ihrer Personalabteilung, dass ein Teil Ihres Bruttogehalts oder Nettogehalts in eine Betriebsrente fließt. Um alles Weitere kümmert sich dann der Arbeitgeber.

Abhängig davon, was der Arbeitgeber anbietet, werden Ihre Beiträge in der Direktversicherung oder in Pensionsfonds angelegt. Ihre Sparbeiträge sind vom ersten Tag an gesetzlich geschützt, auch wenn Sie mal den Arbeitgeber wechseln oder eine Phase der Arbeitslosigkeit überbrücken müssen.

Später bekommen Sie dann lebenslang eine Rente. Wie für die gesetzliche Rente muss auch für die Betriebsrente Steuern und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden.

Weiterführende Themen » Bei der Entgeltumwandlung verzichten Sie auf einen Teil Ihres Gehalts. Dieser wird von Ihrem Arbeitgeber in eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) eingezahlt. Die Gehaltsumwandlung wird staatlich gefördert.

Die Betriebliche Altersvorsorge:

Betriebliche Altersvorsorge Rechner

Für wen lohnt sich betriebliche Altersvorsorge?

Diese Rechnung geht immer auf!

Manuela (30) ist verheiratet und verdient 40.000 Euro brutto im Jahr. Sie entscheidet sich, davon monatlich 100 Euro für ihre Betriebsrente zu sparen. Durch die staatliche Förderung und 15 Prozent Zuschuss vom ihrem Arbeitgeber fehlen ihr netto nur etwa 50 Euro pro Monat im Geldbeutel. Dafür fließen alles in allem aber 115 Euro in ihre Betriebsrente.

Betriebliche Altersvorsorge Nachteile

✓ Textbeispiel

Warum betriebliche Altersvorsorge?

✓ Textbeispiel

Besteuerung Betriebliche Altersvorsorge

Alternativtext für Bild
Bildunterschrift

Einmalzahlung Betriebliche Altersvorsorge

Alternativtext für Bild
Bildunterschrift

Betriebliche Altersvorsorge kündigen

Bildunterschrift